Teppichfliesen – Teppich in Fliesen

Die Themenseite über Teppichboden.
Alles zum Thema Verlegung, Eigenschaften und Arten von Teppich.

Teppichfliesen gewinnen wieder an Beliebtheit für die Fußbodengestaltung im Wohnbereich. Ein Bodenbelag gestaltet den Raum und verleiht ihm Ausdruck. Bei der Fußbodengestaltung und –Verarbeitung sind einige wichtig Aspekte zu beachten. Für die Bereiche Arbeits-, Gäste-, Kinder-, Wohn- und Schlafzimmer eignen sich Teppichbeläge sehr gut. Wichtig ist dabei, dass sich die Füße darauf wohlfühlen.

Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten

TeppichfliesenFliesen in Teppichausführung gehören, dank ihrer Robustheit, zu den flexiblen und praktischen Bodenbelägen. Bei Umzügen können sind mitgenommen werden, schadhafte Stellen lassen sich ohne Probleme reparieren. Die traditionellen Formate 40 x 40 cm oder 50 x 50 cm sind ergänzt um außergewöhnliche Maße und Formen. In Verbindung mit interessanten Farbkompositionen bieten sie, je nach Raumnutzung, viele Möglichkeiten für eigene kreative Bodengestaltungen.

Teppichfliesen - Produkteigenschaften

Die Rückseiten der Fliesen tragen eine Beschichtung aus Bitumen, PVC oder umweltfreundlichem Polyestervlies. Das macht sie in hohem Maße haltbar, gibt ihnen ein stabiles Eigengewicht mit hoher Liegefestigkeit. Als Flor werden häufig eingesetzt: Velours, Wolle, Ziegenhaar. Besonders strapazierfähig ist Kaschmir-Ziegenhaar. Für ein angenehmes Fusswohl sorgt die weichere Variante Schurwolle. Velourfliesen werden in einem besonderen Verfahren behandelt. Damit sind sie schmutzabweisend und vielseitig einzusetzen. Darüber hinaus werden Filz- und Schlingenversionen angeboten. Nadelfilz ist hoch widerstandsfähig und gut geeignet für stark beanspruchte Räume.

Trends im Bereich Teppichfliesen

Für die richtige Farb- und Formauswahl können Muster hilfreich sein. Diese sind erhältlich: in den Baumärkten mit guten Teppichbodenabteilungen. Dort liegen in der Regel auch Kollektionen mit den neuen Trends als Bestellware aus. Gegen eine kleine Gebühr können diese Kollektionen befristet mitgenommen werden.
Die meisten Hersteller von Teppichfliesen stellen auf ihren Internetseiten ihre Dessins und Trends vor.
Beim traditionellen Fachhandel sind Kojen mit Original-Muster dekoriert und Kollektionen einzusehen. Muster nebst Kollektionen stehen dort für die Mitnahme zur Verfügung. Um sich über aktuelle Trends zu informieren, bieten sich die Heimtextil-Messen und Hausmessen der Hersteller und Händler an.

Reinigungstipps- und Verlegetipps

Diese Art Bodenbelag ist nicht pflegeintensiv. Mit regelmäßigem staubsaugen, und in Abständen ausgeführten Zwischen-und Grundreinigungen, sind Milben- oder Schimmelbefall chancenlos. Einfach lassen sich Flecken mit den üblichen Teppichreinigern beseitigen. Gegen Straßenverschmutzungen oder Nässe sind sie weniger anfällig.

Gegenüber Teppichboden muss die Fliese nicht unbedingt verklebt werden. Die Rückenbeschichtung verleiht ihr ein hohes Eigengewicht. Optional kann sie gegen Verrutschen mit Kleber, Klettstreifen oder Haftetiketten befestigt werden. Mit einer Fixfliese, lassen sich die Velege-Arbeiten vereinfachen, zusätzlich wird der Verschnitt wird minimiert. Dazu ist beim Ausrichten der Abstand zu den Wänden um ein Vielfaches des Fliesenformates zu nehmen.
Teppichfliesen lassen sich vielseitig einsetzen und bieten interessante Gestaltungsmöglichkeiten. Sie sind einzeln austauschbar, strapazier- und widerstandsfähig. Die Verlegung ist einfach zu handhaben, bei weniger Verschnitt gegenüber anderen Bodenbelägen.